cafe palestine kopf

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich               >>> FLYER <<<

Sonntag 30. Juni 2019

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr

Hauptprogramm 18 Uhr

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina
                             

Dr. Abed Schokry

Leben und Arbeiten in Gaza

Abed Schokry(in deutscher Sprache)

Abed Schokry hat 17 Jahre in Deutschland gelebt.

2007 kehrte er mit seiner Familie zurück nach Gaza.

 

Die palästinensische Musikgruppe Seitun,

Flüchtlinge Seitun 2aus dem Lager Yarmouk in Damaskus, 

umrahmt das letzte Café Palestine vor der Sommerpause.

HummusPopcorn 1

5.-7. September 2019 Kosmos ZürichPAFF Progoramm

Filmfestival   Hummus & Popcorn

Herzlichen Dank allen SpenderInnen

>>> Programm Heft            fb: Palestine Arts

>>> unsere Gäste

>>> Tickets reservieren / kaufen       Achtung: Die Ränge füllen sich!

 

 

CafePal Zch kurzCafe Palestine Bern kurz

 

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 29. September 2019, ab 17 Uhr     

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h               >> FLYER <<

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina     

 

Bern   Brasserie Lorraine Quartiergasse 17, Bern

Montag 30. September 2019, ab 18 Uhr     

Palästinensisches Essen ab 18 Uhr, Referat / Diskussion 19 h               >> FLYER <<

Mit Büchertisch und Datteln aus Palästina

 

fayrouz sharqawi 1Fayrouz Sharqawi

Direktorin von Grassroots Jerusalem

Tourismus als Werkzeug 

der Verdrängung im besetzten Palästina.

Vortrag in englischer Sprache    Kollekte

>>> Grassroots Jerusalem

Der internationale Tourismus ist für Israel ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Doch selbst wenn diese Touristen Ostjerusalem und Orte in der Westbank besuchen, kann die palästinensische Seite davon kaum profitieren. Nur 20% der Touristen, die Jerusalem besuchen, wohnen in Hotels im Osten der Stadt und Besuche von Bethlehem und anderen Orten in der Westbank beschränken sich praktisch auf Tagesausflüge. Dies hat zwei Haupteffekte: politische und wirtschaftliche.

Politisch gesehen fehlt die palästinensische Erzählung in ihren touristischen Erfahrungen in Palästina. Sie sehen und hören kaum etwas von der Besatzung. Sie sind nicht der israelischen Vertreibungspolitik gegen die Palästinenser in Jerusalem ausgesetzt und können es auch ohne Erklärungen kaum bemerken.

Wirtschaftlich gesehen geben diese Touristen kein Geld für palästinensische Geschäfte in der Stadt aus und unterstützen - ohne es zu wissen - die israelischen Pläne, die palästinensische Wirtschaft in der Stadt zu ersticken und die palästinensische Bevölkerung zu verdrängen.

cafe palestine kopf

Quartierzentrum Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich               

Sonntag 24. November 2019

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr

Hauptprogramm 18 Uhr

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

fishless seaFilm - Fishless Sea

Anschliessend Diskussion mit Regisseur: Almalik Abu Sidu.

Der Strand von Gaza, wo knapp 2 Millionen Menschen leben erstreckt sich über knapp 40 Kilometer. Der Hafen ist nicht mehr funktionstüchtig. Abu Alaa arbeitet seit 40 Jahren als Fischer und wird von seinen Kindern begleitet und unterstützt.

Seit der Blokade gegen Gaza im Jahr 2006 ist es kaum mehr möglich der traditionellen Fischerei nachzugehen.

Der Dokumentarfilm zeigt, welchen extremen Schwierigkeiten Abu Alaa und die anderen Fischer von Gaza bei ihrer Arbeit ausgesetzt sind. Sie können kaum noch davon leben. Die Kinder sollten ebenfalls Fischerei nachgehen, jedoch ist ihre Zukunft sehr ungewiss.

CafePal Zch kurzCafe Palestine Bern kurz

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 31. März 2019, ab 17 Uhr     

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h               >> FLYER <<

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina     

Bern   Brasserie Lorraine Quartiergasse 17, Bern

Montag 1. April 2019, ab 18 Uhr     

Palästinensisches Essen ab 18 Uhr, Referat / Diskussion 19 h               >> FLYER <<

Mit Büchertisch und Datteln aus Palästina

 Orchester Shlomo Geistreich

Nirit Sommerfeld

Schauspielerin – Sängerin – Autorin

Musik: 

ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH (Trio)

Andi Arnold, Klarinette; Jan Eschke, Piano

Daheim entfremdet:

Erkenntnisse aus meinem Mutterland,

der „einzigen Demokratie im Nahen Osten“ als Besatzerstaat.

Weiterlesen: Café Palestine Zürich & Bern, 31. März / 1. April 2019