Gesellschaft Schweiz-Palästina

Die GSP bedankt sich für Ihre Spende  >>> PC 10-4334-2  Gesellschaft Schweiz-Palästina

Gastkommentar >>>   LETTRE OUVERTE AU CONSEIL FÉDÉRAL

Pierre KrähenbühlUNRWA, Salir et Blanchir

https://www.tdg.ch/unrwa-salir-et-blanchir-519630919835

Jean-François Berger Historien, Teilnehmer IKRK-Delegierter

21.12.2020

"Die Zeit ist der Vater der Wahrheit", pflegte Rabelais zu sagen. Der Genfer Pierre Krähenbühl erlebt das direkt.

Hintergrund: Vor etwas mehr als einem Jahr musste er als Generalkommissar der UNRWA, dem Palästinensischen Flüchtlingshilfswerk im Nahen Osten, zurücktreten, nachdem ihm Missmanagement, Amtsmissbrauch und Liaison mit seinem Chefberater vorgeworfen wurden. Konfrontiert mit einer überzogenen Anklage, hat er nie aufgehört, die angeblichen Fakten zu bestreiten.

Letzte Woche kam ein ausführlicher Bericht in "TdG" vom 19./20. Dezember).

https://www.rts.ch/programme-tv/#/schedules/2020-12-17

>>>  Gastkommentar Jean-François Berger deutsch 

>>>  https://lecourrier.ch/2020/12/21/1826975/  

>>>   https://www.swissinfo.ch/fre/politique/un-rapport-onusien-exempte-largement-l-ex-patron-de-l-unrwa-pierre-kraehenbuehl/46232906

>>> ... wirklich kein Thema für die deutschsprachigen CH-Medien?   Doch, am 7. Jan. 21 haben sich die CH-Medien gemeldet:

"Wie ein Schweizer Uno-Diplomat unter die Räder von Trump und Cassis kam"  z.B. im St. Galler TAGBLATT

https://www.tagblatt.ch/schweiz/aussenpolitik-wie-ein-schweizer-uno-diplomat-unter-die-raeder-von-trump-und-cassis-kam-ld.2083134

Newsletter Abo

captcha 

Petitionen

Die Petition


Gaza Kriegsverbrechen gehören vor Gericht !


wurde am 18. Juni 2019 mit 4'400 Unterschriften eingereicht.


Medienmtteilung

Radio SRF Rendevous

Pétition

 

Libérez les enfants palestiniens incarcérés dans les prisons israéliennes

 

> Communiqué de presse

Partner-Angebote

Gideon Levy 23.1.2020

Login