Montag, 3. Dezember 2018  20 h

Kosmos - Lagerstrasse 104,  8004 Zürich

KosmoPolitics

ilan pappe Nov 2012 BernVortrag Ilan Pappé

Der heute an der britischen Universität von Exeter lehrende israelische Akademiker Ilan Pappé gehörte in den 90er-Jahren zur sogenannten Gruppe der «Neuen Historiker».

In ihrem Forschungsansatz ging es darum, die staatlichen Mythen Israels genauer zu durchleuchten und nach Fakten zur Vertreibung der Palästinenser – von ihnen als «Nakba» (Katastrophe auf Arabisch) bezeichnet – im Jahre 1948 zu recherchieren. 

In seinem Referat präsentiert Pappé eine Zusammenfassung seiner Thesen und Studien und steht danach dem Publikum für eine Diskussion zur Verfügung. 

Ab 16.30 ist im Club zudem die Ausstellung "Frieden ist möglich - auch in Palästina" zu sehen 
mehr dazu >>> www.friedeninpalaestina.de/

Die Veranstaltung wird auf Englisch geführt. 

>>> Link auf Kosmos

ÜBER KOSMOPOLITICS – Die Montagsreihe im KOSMOS 

Kosmopolitics, nomen est omen, handelt von der Welt. Vieles liegt im Argen, doch es gibt auch Grund zur Hoffnung. In Kosmopolitics werden gesellschaftliche, politische, soziale und wissenschaftliche Themen behandelt, Fragen die uns beschäftigen. Informieren, gemeinsam analysieren und diskutieren: unverkrampft, aber engagiert, analytisch, aber mit Herz, diskursiv, aber hoffentlich auch intuitiv. Mit dieser Absicht lädt KOSMOS verschiedene Partner oder Hosts ein, die inhaltliche Schwerpunkte setzen und ihren Teil zum Abend beitragen. 

Kosmopolitics findet jeden Montagabend statt. Die meisten Abende werden von KOSMOS gemeinsam mit einem Host organisiert und durchgeführt. Der Eintritt ist frei, manchmal gibt es eine Kollekte.

Filmfestival

Hummus&Popcorn

27.-30. August 2020

Kino Uto in Zürich

PAFF 2020

Nicht verpassen:

IT MUST BE HEAVEN

>> Trailer <<

PAFF 2020

aktuell in:
Basel, Bern, Biel, Burgdorf, Frick, Heerbrugg, Ilanz, Langenthal, St.Gallen, Winterthur, Zürich

Newsletter Abo

captcha 

Petitionen

Die Petition


Gaza Kriegsverbrechen gehören vor Gericht !


wurde am 18. Juni 2019 mit 4'400 Unterschriften eingereicht.


Medienmtteilung

Radio SRF Rendevous

Pétition

 

Libérez les enfants palestiniens incarcérés dans les prisons israéliennes

 

> Communiqué de presse

Partner-Angebote

Gideon Levy 23.1.2020