Lire la suite : Humboldt3 - wir klagen an, ISRAEL ist der Täter

nothing to sing

Die 1.8 Mio. Menschen im Gaza-Streifen erleben einen lebensbedrohlichen Alltag. Eine Kundgebung in Bern machte am Samstag darauf aufmerksam.

Gaza Demo Bern 2018 07 28

Mit mobilen Plakaten und einem Informationsblatt machten am Samstag, 28. Juli, die «Gruppe für einen gerechten Frieden in Palästina» und die «Gesellschaft Schweiz Palästina» unter dem Baldachin am Bahnhofplatz auf den lebensgefährlichen Alltag der Bevölkerung in Gaza aufmerksam.

Sie forderten ein Ende der gezielten Erschiessung von unbewaffneten DemonstrantInnen, JournalistInnen und medizinischen NothelferInnen durch das israelische Militär.

Quelle: https://www.nau.ch/politik-wirtschaft/wirtschaft/2018/07/30/bern-protest-gegen-die-erschiessung-von-zivilisten-in-gaza-65381002

SeebrueckeWatchTheMedSamstag, 1. Sept. 2018 14 h Helvetiaplatz Zürich

Anstelle dicht gemachter Grenzen und kriminalisierter Seernotretter braucht es sichere Fluchtwege, sichere Häfen und solidarische Städte. 

Wir freuen uns auch auf DEINE Teilnahme!

https://alarmphone.ch/Veranstaltungen/      

https://seebruecke.org/events/sichere-fluchtwege-und-ein-solidarisches-zurich/

*****

Schwere Übergriffe der Palästinensischen Polizei
bei Demonstrationen in Ramallah

pa sicherheitskraefte

(PN) 18.06.2018 – Bei der Demonstration in Ramallah am vergangenen Mittwoch ist es zu erheblich schwereren Übergriffen der Palästinensischen Polizei gekommen, als zunächst bekannt wurde.

Es häufen sich inzwischen Zeugenaussagen, nach denen Polizisten in Zivil und Uniform im Auftrag der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) brutal nicht nur auf Demonstranten, sondern auch auf Journalisten und Vertreter von Menschenrechtsorganisationen eingeprügelten, diese beschimpften und verhafteten.

Die Demonstranten hatten die Aufhebung der Sanktionen gegen Gaza verlangt. Die Autonomiebehörde hatte die Demonstration im Vorfeld verboten.

>>> ganzer Bericht auf PN