Gesellschaft Schweiz-Palästina

Die GSP bedankt sich für Ihre Spende  >>> IBAN:   Gesellschaft Schweiz-Palästina

Dokumente

[ Seite im Aufbau  - Anregungen sind erbeten an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ]

Pierre Krähenbühl Pet 200pxKrähenbühl: Israelisch-palästinensisches Patt ist eine Zeitbombe
19. Juni 2015 - 17:30   (Keystone-SDA)
https://www.swissinfo.ch/ger/kraehenbuehl--israelisch-palaestinensisches-patt-ist-eine-zeitbombe/41501890

APK-Präsidentin: "Schweiz muss Krähenbühl zur Rede stellen"
30. Juli 2019 - 12:38   (Keystone-SDA) 
https://www.swissinfo.ch/ger/apk-praesidentin---schweiz-muss-kraehenbuehl-zur-rede-stellen-/45129414
Elisabeth Schneider-Schneiter (CVP/BL), Präsidentin der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrates, fordert nach Vorwürfen aus einer internen Untersuchung:  "Wichtig ist, dass man die nötigen Gespräche rasch führt und Druck gegenüber der UNRWA aufsetzt, damit endlich Massnahmen ergriffen werden"

Der (nicht ganz) richtige Zeitpunkt der Anschuldigungen gegen die UNRWA
06. August 2019 - 15:30     Daniel Warner
https://www.swissinfo.ch/ger/standpunkt_der--nicht-ganz--richtige-zeitpunkt-der-anschuldigungen-gegen-die-unrwa/45143204

Pierre Krähenbühl revient au CICR comme émissaire sur la Chine
26 mars 2021 - 17:38   (Keystone-ATS)
https://www.swissinfo.ch/fre/pierre-kraehenbuehl-revient-au-cicr-comme-%C3%A9missaire-sur-la-chine/46483464

 

A new approach to elections in Palestine

Alaa TartirAlaa Tartir                   >>> pdf download
is the programme director of Al-Shabaka, the Palestinian Policy Network.

1 May 2021

https://www.aljazeera.com/author/alaa_tartir_201481183239280132  

When the legislative elections do take place, Palestinians should vote to reject the status quo

Weiterlesen: Alaa Tartir-A new approach to elections in...

TOR WENNESLAND
SPECIAL COORDINATOR FOR THE MIDDLE EAST PEACE PROCESS.         >>> see pdf        >>> view UN-TV

BRIEFING TO THE SECURITY COUNCIL VTC OPEN DEBATE ON THE MIDDLE EAST INCLUDING THE PALESTINIAN QUESTION 

"These cycles of violence will only stop with a political resolution of the conflict, including addressing the status of Jerusalem and other final status issues, with an end to the occupation, and the realization of a two-State solution on the basis of the 1967 lines, UN resolutions, international law and mutual agreements, with Jerusalem as capital of both Israel and Palestine."

Bericht FFM. 9 2018Im September 2018 war eine Delegation des Vorstands der GSP im Land zwischen Meer und Jordan.
Ihr Fazit: 

Eindrückliche Leistungen trotz Besatzung

Lesen Sie den Bericht hier 

 

Latest articles

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Die GSP ist Mitglied bei 
Kolonien in oPT

palestine arts film


PAFF 2021

Arthouse Uto Zürich
26. bis 29. August 2021

«Hummus und Popcorn»
zum Dritten!
JETZT Tickets kaufen!

www.palestine-arts.ch

Partner-Angebote